Pflichtbereichsübung Kronberg

Am 11.10. fand die Pflichtbereichsübung am Kronberg statt. Übungsannahme war ein verunfalltes Auto, das gegen einen Holzstoß prallte und Gefahr lief in Brand zu geraten. Der Holzstoß war am Haus angebaut und war auch der Aufbau einer längeren Löschleitung erforderlich. Ein ähnliches Szenario mit brennendem Fahrzeug an einer Hauswand war bei uns schon einmal ein Einsatzgrund und so war es gut für alle, dies wieder einmal beüben zu können. Mittels der Kameraden der Kleinlöschfahrzeuge (KLF) wurde die Löschwasserversorgung aufgebaut, während die Kräfte des Tanklöschfahrzeugs (TLF) die Rettung der 3 Fahrzeuginsassen ab arbeiteten. Danke an die Kameraden der Feuerwehr Kronberg für die Planung der Übung und die Familie Steiner für die Bewirtung im Anschluß an die Übungs-Nachbesprechung.

Copyright © 2020 FF Straß im Attergau. All Right Reserve.